Gelbfieber


Die Krankheit

  • Gefürchtete Viruskrankheit, die von Stechmücken in weiten Regionen von Afrika und gewissen Gebieten von Südafrika (vgl. Karte Gelbfieber) übertragen wird. Asien ist gelbfieberfrei.
  • Für einige Länder ist die Impfung obligatorisch, was aber nichts über das Erkrankungsrisiko aussagt.
  • Obwohl das Erkrankungsrisiko zwar gering ist, sollte man sich im ganzen Verbreitungsgebiet mit der Impfung schützen. Denn die Sterblichkeit beträgt bis zu 50%. Eine gezielte Behandlung existiert nicht.


Die Impfung

  • Mit 1 Injektion ist man ab dem 10. Tag für 10 Jahre geschützt.
  • Kinder können ab dem 7. Lebensmonat geimpft werden.
  • Bei etwa 3 von 100 Geimpften kommt es nach einer Woche zu grippeartigen Beschwerden, die 1 – 2 Tage anhalten können
  • Gemäss Bestimmungen der WHO darf die Gelbfieberimpfung nur durch speziell bestimmte Impfstellen durchgeführt werden. Sie muss in einem internationalen Impfausweis eingetragen und mit einem speziellen Stempel beglaubigt werden.


Die Kosten

  • Die Gelbfieberimpfung kostet Fr. 50.-
Um diese Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies können von Google Analytics in den USA anonymisiert ausgewertet werden. Durch das Anklicken des „OK”-Buttons willigen Sie in eine entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.
Weitere Informationen Ok