Gelbfieber


Die Krankheit

  • Gefürchtete Viruskrankheit, die von Stechmücken in weiten Regionen von Afrika und gewissen Gebieten von Südafrika (vgl. Karte Gelbfieber) übertragen wird. Asien ist gelbfieberfrei.
  • Für einige Länder ist die Impfung obligatorisch, was aber nichts über das Erkrankungsrisiko aussagt.
  • Obwohl das Erkrankungsrisiko zwar gering ist, sollte man sich im ganzen Verbreitungsgebiet mit der Impfung schützen. Denn die Sterblichkeit beträgt bis zu 50%. Eine gezielte Behandlung existiert nicht.


Die Impfung

  • Mit 1 Injektion ist man ab dem 10. Tag für 10 Jahre geschützt.
  • Kinder können ab dem 7. Lebensmonat geimpft werden.
  • Bei etwa 3 von 100 Geimpften kommt es nach einer Woche zu grippeartigen Beschwerden, die 1 – 2 Tage anhalten können
  • Gemäss Bestimmungen der WHO darf die Gelbfieberimpfung nur durch speziell bestimmte Impfstellen durchgeführt werden. Sie muss in einem internationalen Impfausweis eingetragen und mit einem speziellen Stempel beglaubigt werden.


Die Kosten

  • Die Gelbfieberimpfung kostet Fr. 50.-